Radioteleskop Effelsberg und Bad Münstereifel

Das Radioteleskop Effelsberg, das im Jahre 1972 seinen Betrieb aufnahm, war heute unser Ziel. Das Teleskop, das in einem Tal nahe dem zu Euskirchen gehörenden Örtchens Effelsberg liegt, war mit einem Spiegeldurchmesser von 100m bis zum Jahr 2000 das größte frei beweglichen Radioteleskop weltweit. Hiermit beobachtet das Max-Planck-Institut für Radioastronomie (MPIfR) Pulsare, kalte Gas- und Staubwolken, schwarze Löcher und vieles mehr.

Im Anschluss ging die Fahrt in das nahegelegene Bad Münstereifel, wo es nach einer Stärkung den Flair der Stadt einzufangen galt. Vor dem Essen wurde noch der Besuch eines “Lost Places” eingeschoben, der uns zufällig “in den Weg kam”.