Licht und Drachen

In der närrischen Hochzeit des Rheinlandes führte es uns auf die eisigen Höhen des Drachenfels. Unterhalb der Burgruine Drachenfels liegt das Schloss Drachenburg, dessen Grundstein 1882 von Stephan Sarter gelegt wurde. Er hat das Haus jedoch nie bewohnt.

Einer der Höhepunkte im Jahr ist das Schlossleuchten, das trotz eisigen Windes unser Ziel war. Dabei werden sowohl das Schloss als auch der Garten bunt angeleuchtet. Zusätzlich waren auch an den unterschiedlichsten Stellen große und kleine Drachen versteckt, die es zu entdecken galt.